The Suicide of Rachel Foster

Vor zehn Jahren verliess die Teenagerin Nicole mit ihrer Mutter das Familienhotel, nachdem sie entdeckt hatte, dass der Vater eine Affäre mit ihrem gleichaltrigen Mädchen Rachel hatte, die schliesslich Selbstmord begangen hatte. Sie war schwanger.

Jetzt, da beide Eltern tot sind, möchte Nicole den Willen der letzten Mutter erfüllen, das Hotel zu verkaufen. Sie kehrt zum Hotel zurück, um das verfallende Haus schätzen zu lassen.

Als das Wetter umschlägt und Nicole im Haus in den Bergen festsitzt, ist ihre einzige Hilfe junger FEMA Beamter namens Irving, mit dem sie über eines der ersten Funktelefone der Welt verbunden ist.

Mit seiner Hilfe beginnt Nicole ein Geheimnis aufzudecken, das weit mysteriöser ist, als die Leute im Tal dachten. Eine Geschichte von Liebe und Tod, in der Melancholie und Nostalgie zu einer aufregenden Geistergeschichte verschmelzen.

Werbung

Diese Website verwendet Cookies, um das Surferlebnis zu verbessern.
Wenn Sie fortfahren, erteilen Sie uns die Erlaubnis, Cookies gemäss unserer Datenschutz- und Cookie-Richtlinie bereitzustellen.
Verstanden & Akzeptieren